Newsletter 09/2014

__________________________________________________________

N E W S L E T T E R
B U S I N E S S P A R T N E R C L U B
__________________________________________________________

INHALT:
——-
1.    Editorial
2.    Wirtschaftsdialog
3.    STOAG-Bus fährt mit BPC-Logo
4.    Oktoberfest in der KöPi-Arena
5.    Rückblick: Business Lunch im Maredo Steakhaus
6.    Rückblick: Golftraining im Golfclub Oberhausen
7.    Rückblick: Let`s work together
8.    Rückblick: Premierenabend im Theater Oberhausen
9.    Rückblick: 1. BPC-Ausfahrt mit Timo Grothe
10.    Das BPC-Veranstaltungsangebot im Oktober
11.    Was Sie sich im Internet einmal ansehen sollten: scoop.it
12.    Neue BPC-Mitgliedsunternehmen im September
13.    Und sonst…

EDITORIAL:
———-

Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,

mit einem starken Programm ist der Business Partner Club aus der Sommerpause gekommen. Wie Sie in diesem Newsletter nachlesen können, war für jede(n) etwas dabei.

Und auch die Zahl der neuen Mitglieder zeigt uns, dass wir auf einem guten Weg sind. Was leider noch nicht so gut klappt, ist die Verknüpfung dieser beiden Themen.

Wir laden alle neuen Mitglieder auch auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich ein, sich zu den Veranstaltungen anzumelden. Sie sind die Plattform, um sich kennenzulernen, mehr über die Tätigkeiten der Mitgliedsunternehmen zu erfahren und sich zu vernetzen.

Die Veranstaltungen sind für unsere Mitglieder die Grundlage, um Geschäfte miteinander zu machen. Der Erfolg derjenigen, die diese Möglichkeit aktiv nutzen, zeigt, dass es funktioniert.

Wir laden Sie herzlich ein, zukünftig noch stärker dieses Angebot zu nutzen. Spätestens beim Wirtschaftsdialog am 29. Oktober 2014.

Bis dahin gute Geschäfte
wünschen Ihnen
Ihre Business Partner

Martin Köller             Klaus Lerch                 Hartmut Scholl

2.    Wirtschaftsdialog Oberhausen Am 29. Oktober ab 16:00h im Werksgasthaus
———-

Es hat sich bereits herumgesprochen, der Veranstaltungsherbst hält mit dem BPC-Wirtschaftsdialog 2014 ein neues Highlight für die an Wirtschaft Interessierten bereit.
Was als Neu erscheint und zugleich überraschend gut passt, ist oft das Ergebnis einer klugen Metamorphose, bei der Gutes beibehalten, aber zugleich neu konfiguriert und weitergedacht wird.

In diesem Sinne laden wir Sie ein zum BPC – Wirtschaftsdialog 2014, eng in der Tradition des bekannten und geschätzten Oberhausener Wirtschaftsforums der letzten Jahre und doch sicher anders.

Was Sie erwartet: Inspiriert durch kurze Impulsvorträge bringen wir Sie zum kraftvollen Gedankenaustausch und zur innovativen Idee für Ihr Geschäft. Diesem Ziel verpflichtet wird beim Wirtschaftsdialog diesmal, von inhaltlich erfahrenen Moderatoren begleitet, in parallel laufenden Workshops (in World-Café-Logik) zu aktuellen unternehmerischen Fragestellungen gearbeitet. Das Spektrum der vorbereiteten Themen reicht von Chancen der Internationalisierung, aktiver Nachfolgeplanung und professioneller Mitarbeiterentwicklung, über Runden zum Innovationsmanagement und der Herausforderung, Kunden und Märkte zu erschließen, bis hin zum Chancenfeld der Gemeinkostenoptimierung und ihren direkten Folgen für die Profitabilität des Unternehmens. Sie haben die Wahl (3 aus 7), zu welchen Themen Sie sich informieren und bei welchen Sie mit diskutieren möchten und sind herzlich eingeladen, mit dabei zu sein.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen zwingend erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrem und dem Namen Ihrer Firma an haverkorn [at] wfo-gmbh [dot] de. Die Teilnahme am Wirtschaftdialog ist kostenfrei.

Wir sagen – auf bald! Ab Ende der ersten Oktober-Woche können Sie bereits im Vorfeld mit diskutieren unter: http://business-partner-club.de/wirtschaftsdialog2014/

Wie gewohnt können Sie uns gerne per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Telefon (0208-8290-100) über Ihre Anmeldung in Kenntnis setzen.

3.    STOAG-Bus fährt mit BPC-Logo
———-
Aufmerksame Verkehrsteilnehmer/innen werden es schon gesehen haben: seit Anfang August hat der BPC einen eigenen Bus. Naja, nicht direkt einen ganzen Bus, der gehört nach wie vor der STOAG, aber immerhin ist die gesamte Heckfläche des Busses mit der Nummer 970 für mindestens ein Jahr mit einer BPC Werbung versehen.

Ein schönes Beispiel dafür, wie unsere Mitglieder ihre Ressourcen zum Wohle unseres Vereins einsetzen, denn die STOAG hat den Bus gestellt, das Unternehmen Ströer Media AG, als Exclusivvermarkter der Flächen, hat auf die sonst üblichen Werbegebühren verzichtet (übrigens wird hier bald ein Exclusivangebot für Mitglieder kommen, die auch mal Buswerbung schalten möchten) und Move Elevator war für den, wie wir finden, tollen Entwurf verantwortlich.

Also, wer demnächst Bus fährt achtet auf den Bus mit der Nummer 970, der im gesamten Streckennetz eingesetzt werden soll. Ein herzliches „Danke“ geht an alle beteiligten Unternehmen für diese tolle Aktion (und Klaus Lerch kann endlich im Nachtexpress mit „unserem“ Bus nach Hause fahren).

4.    Oktoberfest in der KöPi-Arena
———-
Am 24.10.14 um 18:00 Uhr treffen sich unsere BPC Mitglieder beim Oktoberfest in der Köpi Arena Oberhausen, wenn es wieder heißt „O’zapft is“.

Diejenigen, die schon einmal dabei waren, wissen, dass der „Superfreitag“ einiges zu bieten hat! Freuen Sie sich also auf original Oktoberfest-Atmosphäre mit einem Partyprogramm der Extraklasse! Lassen Sie sich verwöhnen mit bayerischen Leckereien, super Musik, Dirndl und Lederhosen und einer ordentlichen Maß Bier! Nicht zuletzt wegen der tollen Band, die am Freitag spielt, waren die Plätze für beide Tische schnell vergriffen, sodass wir eine Warteliste einrichten mussten.

Darum freut es uns sehr, dass die Arena uns zwei riesige Überraschungen gemacht hat. Zum einen haben wir einen weiteren kompletten Tisch ergattern können. Somit können wir den Teilnehmerkreis von 16 auf 24 Personen erweitern.
Und zum Anderen hat die Köpi Arena Oberhausen sich spendabel gezeigt und übernimmt für alle Teilnehmer auf der Liste die Eintrittsgebühr von 20,- EUR.

Darüber freuen wir uns sehr und sagen Danke an Herrn Partow und sein Team!

Den aktuellen Anmeldestand und ob Sie es von der Warte- auf die Teilnehmerliste geschafft haben, können Sie online unter www.business-partner-club.de einsehen.

5.    Rückblick: Business Lunch im Maredo Steakhaus
———-
Perfekt vorbereitet hatte Ben Pütz, Geschäftsführer vom Maredo Restaurant, zum letzten Business-Lunch eingeladen. Und so erwartete die Mitglieder eine schön eingedeckte Tafel draußen auf der Promenade, an der sie bei strahlendem Sonnenschein ihr Mittagessen genießen konnten.

Der Chef persönlich hatte es sich nicht nehmen lassen, am Vorabend die Menükarte speziell zu diesem Anlass selbst zu entwerfen. So wurde für jeden Geschmack – ob Fleischesser oder Vegetarier – allerlei Schmackhaftes geboten.

Die zahlreichen Gäste – unter ihnen auch einige neue Mitglieder und Interessenten – waren begeistert. Bei bester Laune wurde so die Mittagszeit zum Essen, Chillen, Lachen und regen Austausch über Geschäft und Sonstiges genutzt.

Unser Dank gilt Ben Pütz und seinem Team für dieses gelungene Mittags-Event.

6.    Rückblick: Golftraining im Golfclub Oberhausen
———-
Pünktlich vor den 1. Oberhausener Golfstadtmeisterschaften hatte unser Mitglied, die Red Golf Oberhausen GmbH, alle Golfanfänger zum Schnuppertraining eingeladen. Und etwa 20 (spätere Profigolfer) folgten dieser Einladung.
Nach einer kurzen Einführung durch den Clubleiter Till Both wurden die Teilnehmer in drei Gruppen eingeteilt, die dann mit drei Trainern in die Geheimnisse des Puttens, Chippens und des langen Abschlags eingeführt wurden. Ein Riesenspaß für die gesamte Truppe, die auch den kürzesten Golfer-Witz hören durfte.

Am Ende lies der Ein oder Andere schon einmal durchblicken, dass dies nicht seine letzte Trainingseinheit war. Daher sei an dieser Stelle ein Hinweis an unsere etablierten Golfer erlaubt: der Nachwuchs holt auf.

Für diesen gelungenen Nachmittag bedanken wir uns ganz herzlich bei Till Both und seinem Team vom Golfplatz Jakobi und Dirk Dratsdrummer für die Organisation und die Einführung ins „Golfleben“.

Übrigens lautet der kürzeste Golfer-Witz: ich kann’s.

7.    Rückblick: Let`s work together
———-
Unter diesem Motto lud die DEKRA Oberhausen und die AOK Rheinland zu einer Informationsveranstaltung über die Vorteile einer implementierten Gesundheitsförderung ins Tryp Hotel Oberhausen ein.

Auch hier ist die Überschrift Programm, denn AOK, DEKRA und Tryp Hotel sind allesamt Mitglieder im BPC und haben schon im Vorfeld gezeigt, wie man zusammenarbeitet.

In 5 interessanten Vorträgen ging es dann im Wesentlichen darum, wie man die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter sichert, die Motivation erhöht und Stress schon frühzeitig vermeiden kann. Zudem wurden den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern Fördermöglichkeiten für unterschiedliche Präventionsmaßnahmen durch die Kranken- und Rentenversicherungen sowie durch Förderungen des Landes NRW aufgezeigt.

Beim anschließenden Imbiss gab es die Möglichkeit mit den Referenten und Mitarbeitern der Dekra Akademie und der AOK Rheinland weiter über die Thematik zu diskutieren.

Eine gelungene Veranstaltung, für die wir uns bei Frau Wientges sowie allen Beteiligten der DEKRA und der AOK für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung bedanken möchten.

8.    Rückblick: Premierenabend im Theater Oberhausen
———-
Ein passenderes Stück für den ersten Premierenbesuch der „Theaterfreunde im BPC“ konnte es nicht geben. Frank Goosens Kultroman „So viel Zeit“ hatte alle Zutaten, die es für einen gelungenen Abend braucht.

Die Geschichte von vier Männern jenseits der 40, die eine Rockband gründen, um sich auch in 30 Jahren noch an etwas Tolles erinnern zu können, wurde mit viel Wärme und Witz erzählt. Und die Band des Theaters Oberhausen rockte was das Zeug hielt.

Mit stehende Ovationen wurden alle Darsteller und Musiker (sowie Frank Goosen, der mit Familie ebenfalls anwesend war) gefeiert. Wer ein Fan der Rockmusik ist, sollte dieses Stück nicht verpassen und sich schnell Karten besorgen.

Unser Dank gilt Tim Lukas (dem Nachfolger von Inge Mathes), der uns den Besuch ermöglicht hat und der sich trotz des Trubels an seinem ersten Premierenabend in Oberhausen Zeit für uns genommen hat.

9.    Rückblick: 1. BPC-Ausfahrt mit Timo Grothe
———-
Ganz nahe an einen perfekten Tag kamen die Teilnehmer/innen der ersten BPC-Ausfahrt, die Timo Grothe, Inhaber der Polsterei Bolder, für uns organisiert hatte.

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die Gruppe zunächst in den Räumen der Polsterei, um sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken und mehr über Unternehmen zu erfahren, dass sich neben Möbeln auch mit Polsterarbeiten an Oldtimern, Booten und Motorrädern beschäftigt (mehr Infos finden Sie unter www.polsterei-bolder.de).

Nach der Fahrerbesprechung ging es dann bei bestem Wetter über die schönsten Routen des Ruhrgebietes nach Düsseldorf an den Unterbacher See. Dort waren dann schon Tische direkt am Wasser für die Teilnehmer/innen reserviert. Entsprechend setzte langsam aber sicher die Urlaubsstimmung ein.

Abschließend stand noch der Besuch der Classic-Remise an, bei dem vor allen Dingen die Herren beim Anblick der vielen chromglänzenden Oldtimern noch einmal ins Träumen gerieten.

Unser Dank gilt Familie Grothe, die uns so perfekt durch den schönen Tag begleitet haben. Und dem Wettergott für die perfekten Rahmenbedingungen.

10.    Das Veranstaltungsangebot im Oktober
———-
Direkt am Mittwoch (1.Oktober 2014) lädt unser Mitgliedsunternehmen Stahl&Metallbau Kramer zum Business Breakfast ein. Pünktlich um 8:00 Uhr sind alle Mitglieder ganz herzlich in die Fahnhorststraße 60 in Oberhausen eingeladen, um ihr Netzwerk zu erweitern und die Produktpalette des Unternehmens kennen zu lernen.

Zudem stellt Ralf Kramer Ihnen die App „X-Route“ vor, mit der Sie für sich und Ihre Kunden transparent und nachvollziehbar die Fahrtkosten ermitteln können.

Bereits einen Tag später, ab dem 2. Oktober 2014, lädt Piet Emmel für drei Tage zum Oktoberfest ein.

Am 24. Oktober 2014 steigt dann das Oktoberfest in der KöPi-Arena, bei dem der BPC traditionell drei der begehrten Tische reserviert hat.

Und um den Monat Oktober nicht nur seriös zu beginnen, sondern auch einen entsprechenden Abschluss zu finden, laden wir alle Mitglieder am 29. Oktober 2014 zum BPC Wirtschaftsdialog ein. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, der Wirtschaftsförderung Oberhausen und der Sparkasse Oberhausen, erwartet Sie ein spannendes Programm. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es über den Link: http://business-partner-club.de/wirtschaftsdialog2014/

Alle weiteren Informationen zu unseren Veranstaltungen hält auch unsere Website www.business-partner-club.com für Sie bereit. Anmelden können Sie sich wie immer gerne per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

11.    Was Sie sich im Internet einmal ansehen sollten: scoop.it
———-
Site2Know: Überzeugendes Werkzeug macht professionelles Engagement in den Sozialen Medien deutlich einfacher – „scoop.it“

Soziale Medien bieten auch dem im Job engagierten Unternehmer weit mehr als nur eine einfache Möglichkeit Kontakt zu Familie und Freunden zu halten. Diese klare Botschaft und eine Menge wertvollen Orientierungswissens sowie Handwerkszeuges nahmen die Teilnehmer aus der 5. Werkstatt XING, Facebook & Co. mit.
Unser Dank gebührt an dieser Stelle noch einmal Christian Pietzka, unserem Mitglied und erfahrenen Lotsen zum Thema Social Media im Unternehmenskontext. Christian, das war überaus engagiert und wertvoll!

Ein sehr vielversprechender und am Ende überraschend einfacher Weg zu einem die eigene Kompetenz wertstiftend sichtbar machenden Engagement in den Neuen Medien ist das sogenannte „Kuratieren“ von Inhalten. Kuratieren steht dabei für den Prozess der Identifikation, des Zusammenstellens und Kommentierens und dann wieder über die Social Media Kanäle verbreites von Inhalten. Inhalten die zu ganz weiten Teilen bereits im Netz als Websites (und Aktualisierungen), sowie Posts auf Twitter, LinkedIn, Facebook etc. verfügbar sind.

Scoop.It ist hier von unschätzbarem Wert, jede der Phasen wird durch das Werkzeug einfach unterstützt.

Kurzum, reinschauen, ausprobieren… 
Zudem, wie so häufig, lockt eine kostenlose Basis-Version!

•    Unter www.scoop.it oder ggf. auch auf YouTube nach Erläuterungsfilmen suchen.
•    Unter www.scoop.it/u/hartmut_scholl können sie Posts des Autors der Empfehlung mitlesen.

12.    Neues BPC-Mitgliedsunternehmen im September
———-
Wir freuen uns, zwei neue Mitgliedsunternehmen vorstellen zu dürfen:

–    die Blum&Schneider GmbH & Co. KG, beheimatet Im Erlengrund 7, Oberhausen. Für unsere Mitglieder ist Florian Menger der Ansprechpartner. Den Drachenbootfahrern aus dem BPC ist er sicherlich noch als tatkräftige Unterstützung aus unserer „aktiven Zeit“ bekannt, jetzt steht der Elektrotechnik-Meister und Betriebswirt für Fragen rund um die Themen Bauen und Sanieren zur Verfügung . Welche Dienstleistungen das Unternehmen genau anbietet, können Sie auch unter der Adresse www.blum-schneider.de erfahren.

–    und das Unternehmen Service Total Germany, das den Firmensitz auf der Straße Zum Eisenhammer 1c in Oberhausen hat. Ansprechpartnerin für unsere Mitglieder ist in diesem Fall die Inhaberin Rita Scholl, weder verwandt noch verschwägert mit unserem Vorstand Hartmut Scholl. Wer erfahren möchte, was sich hinter dem Namen verbirgt, dem sei die Homepage www.service-total-germany.de empfohlen.

13.    Und sonst…
———-
…laden wir Sie herzlich ein, auch Geschäftspartner/innen zum Wirtschaftsdialog ein zu laden, wenn Sie das Gefühl haben, das Themen und Gesprächspartner für einen Mehrwert sorgen könnten.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Namen und der Firmenanschrift an Brigitte Haverkorn: haverkorn [at] wfo-gmbh [dot] de.