Cyber Crime

Wo könnte man besser über das Thema IT Sicherheit und Wirtschaftskriminalität sprechen, als in einem Polizeipräsidium? Und so fanden sich mehr als 20 BPC Mitglieder zu diesem spannenden Thema im Polizeipräsidium in Oberhausen ein. Kerstin Wittmeier, die Polizeipräsidentin in Oberhausen, ließ es sich nicht nehmen, die Veranstaltung persönlich zu eröffnen.

Anschließend referierte Uwe Mainz, Leiter der Direktion Kriminalität, über die Schwerpunkte der Kriminalität in Oberhausen, wobei er besonders auf die jüngsten Probleme mit der Rockerszene und die Wohnungseinbrüche in Oberhausen einging. Dabei gab es interessante Informationen, die man nicht unbedingt in der Zeitung findet.

Helmut Picko, Leiter des Cybercrime-Kompetenzzentrums, stellte anschließend sehr anschaulich dar, welche Maßnahmen auf Landesebene erbracht werden, um der ständig wachsenden Kriminalität im “Netz” entgegen zu wirken. Ob für Privatperson oder Unternehmen, überall lauern Gefahren im Internet, wobei sich der Schutz vor Hackerangriffen äußerst schwierig gestaltet.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es dann noch eine Führung durchs Präsidium. Zunächst wurde die kriminaltechnische Erfassung inkl. Fingerabdrücke und Fotos gezeigt, bevor es in die wenig einladenden Arrestzellen ging. Gottseidank durften alle Teilnehmer die Zellen wieder verlassen.

Ein Überblick der Arbeiten in der Leitstelle beendete diese informative und interessante Veranstaltung, für die wir uns bei Kerstin Wittmeier und ihrem Team ganz herzlich bedanken möchten.