Liebe Mitglieder des Business Partner Clubs, liebe Interessenten,

es war ja nicht anders zu erwarten. Die Karnevalisten hatten einfach keine Chance, am neuen amerikanischen Präsidenten vorbeizukommen.

__________________________________________________________

N E W S L E T T E R 

B U S I N E S S P A R T N E R C L U B

__________________________________________________________

INHALT:

——-

1.    Editorial

2.    Einladung zur Mitgliederversammlung

3.    Rückblick: Frühstück bei der Vollmergruppe

4.    Rückblick: Mit dem Business Partner Club auf dem Schießstand

5.    Rückblick: Prinzenempfang

6.    Das BPC-Veranstaltungsangebot im März

7.    Was Sie sich im Internet einmal ansehen sollten:https://www.blinkist.com/de/

8.    …und sonst…

EDITORIAL:

———-

Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,

es war ja nicht anders zu erwarten. Die Karnevalisten hatten einfach keine Chance, am neuen amerikanischen Präsidenten vorbeizukommen.

Zu häufig hat er in seiner bisherigen kurzen Amtszeit mit bizarren Auftritten ein Bild von sich entworfen, das die Wagenbauer der großen und kleinen Umzüge im Land selbst kaum übertreffen konnten.

So ernst die Lage in der Welt auch ist, das diesjährige Motto des Düsseldorfer Karnevals hat es auf den Punkt gebracht: „Uns kritt nix klein, Narrenfreiheit, die muss sein.“ 

Eine erholsame Fastenzeit mit möglichst wenig neuen ungewollt komischen Auftritten wünschen Ihnen

Ihre Business Partner

Martin Köller             Klaus Lerch                 Hartmut Scholl

2.    Einladung zur Mitgliederversammlung

———-

Letztmalig in diesem Jahr nerven wir Sie mit unserer Mitgliederversammlung. Versprochen. Zumindest im Newsletter. Es bleibt unser Ziel, die Veranstaltung mit mindestens 60 aktiven Mitgliedern durchzuführen. Daher wäre es toll, wenn Sie sich auch die Zeit nehmen könnten, an dieser Veranstaltung am 15. März 2017 um 16:00 Uhr im Großen Saal des TZU teilzunehmen. 

Denn schließlich stehen 2017 auch wieder die Wahlen zum Vorstand des BPC an.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir auch ein besonderes „Dankeschön“ für Sie vorgesehen. Unter den anwesenden Mitgliedern verlosen wir 10 Karten für die sicherlich allerletzte BPC-Grubenfahrt am 8. Mai 2017.

Anmeldungen sind möglich per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

Und sollten Sie absolut keine Möglichkeit haben, vorbeizukommen, wäre es sehr wichtig, wenn Sie Ihre Stimme auf ein anwesendes Mitglied übertragen könnten. Auch das Formular für die Stimmübertragung ist an die Einladungsmail angehängt.

Wir freuen uns auf Sie am 15. März 2017.

3.    Rückblick: Frühstück bei der Vollmergruppe

———-

Unter einem besonders guten Stern stand die erste Einladung zum Frühstück im Jahr 2017. Kein Schnee, kein Eis, keine verstopften Straßen und auf den Autobahnen rund um Mülheim keine Staus. Besser geht es nicht.

Und so konnte Linda Wynhoven vom Westdeutschen Wachdienst gemeinsam mit Ihrem Team alle angemeldeten Teilnehmer*innen pünktlich begrüßen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es beim leckeren Frühstück auch ohne Pause direkt in vielfältige und anregende Gespräche über. 

Damit auch im weiteren Verlauf keine Langeweile aufkam, durften die BPC-Mitglieder auf einem Rundgang auch einen Blick in die Service- und Notrufleitstelle im gesicherten Bereich des Unternehmens werfen und sich so einen Überblick über die Arbeit in einem Sicherheitsunternehmen verschaffen.

Unser Dank gilt Linda Wynhoven und dem Team der Vollmergruppe für diese gelungene Einladung zum Frühstück.

4.    Rückblick: Mit dem Business Partner Club auf dem Schießstand

———-

Norbert Schwarz von N. Schwarz Bedachungen und Mike Hanke von Hanke Kanaltechnik luden zu einem kleinen Schießtraining in das Schießsportcenter Berka ein.

Ausgestattet mit guter Laune, einem Gehörschutz und einer Schutzbrille ging es für die Teilnehmer am 09. Februar 2017 dann auf die Schießbahn. Konzentriert, aber dennoch amüsiert wurde auf bewegliche und nicht bewegliche Ziele geschossen. 

Nachdem unsere Teilnehmer zwei Stunden lang Informationen und Praxiserfahrung zu den verschiedensten Waffen sammeln konnten, ging es dann für alle wieder nach Hause – selbstverständlich völlig unverletzt!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Norbert Schwarz und Mike Hanke für diese außergewöhnliche Veranstaltung!

5.    Rückblick: Prinzenempfang

———-

Bereits zum 11. Mal wurde der Oberhausener Stadtprinz im Hotel zur Post zum Prinzenempfang eingeladen. 

In diesem Jahr gab sich Mario der 1. mit seinem Gefolge die Ehre, diese traditionelle Veranstaltung zu besuchen. Pünktlich um 11.11 Uhr eröffnete Udo Kürten die kurzweilige Veranstaltung, bei der Tanzgruppen, Kinderprinzenpaar, Sängerin und Sänger und natürlich der Prinz mit Gefolge für eine karnevalistische Stimmung sorgten. 

Versorgt mit vielen kleinen Leckereien wie Currywurst oder Erbsensuppe, war auch für das leibliche Wohl gesorgt, sodass es nicht wunderte, dass unsere fast 20 Mann/Frau starke BPC Abordnung kräftig mitfeierte.

Unser Dank gilt Udo Kürten, seiner Familie und seinem Team für die Einladung zu dieser tollen Veranstaltung. Wir freuen uns schon auf den Kirmeslunch.

6.    Das Veranstaltungsprogramm im März 2017

———-

Nach der Karnevalszeit, in der sich der BPC mit Veranstaltungen traditionell ein wenig zurückhält, geht es im März mit Volldampf weiter.

Direkt am 1. März 2017 besuchen wir die Kantine in der Agentur für Arbeit. Dort werden Sandy Gorny (uns schon bekannt aus einer anderen Location) und der Leiter der Agentur, Jürgen Koch, sicherlich für einen spannenden Mittag sorgen.

Am 15. März 2017 steht dann die Mitgliederversammlung des Business Partner Clubs an. Dazu ist, so denken wir, alles gesagt. 

Besonders spannend wird es am 23. März 2017 , wenn wir von unserem langjährigen Mitglied Andreas Karsch alle wichtigen Entwicklungen und Trends zum Thema Telekommunikation kennenlernen und uns unser Vorstand Hartmut Scholl darüber hinaus einen Einblick in die Möglichkeiten webbasierter Konferenz-Lösungen gibt. Im Anschluss daran bietet Stefan Fenderl von der SMG Entertainment Deutschland GmbH den Mitgliedern zudem noch die Möglichkeit, auf einer exklusiven Hallentour auch die bisher unbekannten Bereiche der König-Pilsner-Arena kennenzulernen. 

Und am 29. März 2017 schließlich laden wir zu einer Werksbesichtigung, wie sie so wahrscheinlich nur im Ruhrgebiet möglich ist. Mit einer Tradition von über 100 Jahren, mit Spezialisierungen in der Fertigung von Kupfergusslegierungen und mit fortwährenden Investitionen in innovative Technik sorgt das Unternehmen Fitscher bis heute mit seinen Kunden dafür, dass Ihr Gepäck an den Flughäfen dieser Welt transportiert wird, dass Sie auf den Rolltreppen sicher stehen und befördert werden und dass die Windturbinen entlang den Autobahnen sich drehen … und zwar mit Produkten aus ihrem Gusswerk mitten in der Innenstadt von Oberhausen!

Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite www.business-partner-club.com. Anmeldungen sind möglich per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

7.    Was Sie sich einmal im Internet anschauen sollten: https://www.blinkist.com/de/

———-

Kennen Sie https://www.blinkist.com/de/

Blinks sind konzentrierte Auszüge aus populären, aktuellen Sachbüchern, die sich in weniger als zwei Minuten lesen lassen. Die Kernaussagen eines ganzen Buchs passen im Durchschnitt in acht Blinks, so dass ein Nutzer nur rund 15 Minuten braucht, um die wichtigsten Ideen aus einem Buch zu lesen. 

Dabei sind die derzeit auf Deutsch und Englisch verfügbaren Blinks zu 100 Prozent selbst produziert. Die App Blinkist passt sich den modernen Lesegewohnheiten auf Smartphone und Tablet an und will auch Vielbeschäftigten in der Schnelllebigkeit ihres Alltags Zugang zu neuem Wissen bieten. 

Als Ergänzung zu den vielen Presseformaten für unterwegs verspricht diese Idee einen zukunftsträchtigen Weg des Wissenserwerbs.

8.    …und sonst…

———-

…freuen wir uns nicht nur ganz allgemein über die vielen Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen, sondern ganz besonders über die große Zahl der angemeldeten Familienmitglieder zu unserem Sommerfest. Unsere Planungen laufen bereits, die Location ist gebucht und wir werden Sie bald darüber informieren, ob Sie Schwimmwesten, Lackschuhe oder Radlerhosen dabei haben sollten. Lassen Sie sich überraschen.