Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,

während sich die Weihnachtszeit dank gigantischer Umsatz- Und Gewinnmöglichkeiten weltweit zu einem Konsummarathon entwickelt hat, hält sich das Osterfest, obwohl es sich um das größte und wichtigste Ereignis des christlich geprägten Abendlandes handelt, vornehm zurück.

__________________________________________________________

N E W S L E T T E R 

B U S I N E S S  P A R T N E R  C L U B

__________________________________________________________

INHALT:

——-

1. Editorial

2. Einladung zum Arbeitskreis Veranstaltungen

3. Der BPC läuft beim Vivawest Ruhrgebiets Marathon

4. Rückblick: BPC geht Kantine – Charlie`s Event Catering im TZU

5. Rückblick: Social Media im Vertrieb

6. Das BPC-Veranstaltungsangebot im April

7. Was Sie sich im Internet einmal ansehen sollten

8. Die neuen Mitgliedsunternehmen im BPC 

9. …und sonst…

EDITORIAL:

———-

Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,

während sich die Weihnachtszeit dank gigantischer Umsatz- Und Gewinnmöglichkeiten weltweit zu einem Konsummarathon entwickelt hat, hält sich das Osterfest, obwohl es sich um das größte und wichtigste Ereignis des christlich geprägten Abendlandes handelt, vornehm zurück.

Und das ist vielleicht auch gut so. Denn so lässt es uns die Möglichkeit (vielleicht sogar unterstützt durch eine aktive Fastenzeit), den Blick auf das tatsächliche Ereignis zu richten. 

Gerade in diesen Tagen und Wochen, in denen so viele bekannte Persönlichkeiten von uns gegangen sind, stellt sich manchen von uns die Frage: was kommt eigentlich danach? Und was stelle ich mit der verbleibenden Zeit hier an?

In einem Spiegel-Interview im November 2015 sagte Guido Westerwelle auf die Frage, was sich durch seine Krankheit geändert hat: „Sie freuen sich an den kleinen Dingen des Lebens, wundern sich, worüber Sie sich aufgeregt haben, möchten am liebsten jedem Gesunden sagen, nutze dein Leben“.  

Eine frohes Osterfest wünschen Ihnen 

Ihre Business Partner

Martin Köller Klaus Lerch Hartmut Scholl

2. Einladung zum Arbeitskreis Veranstaltungen

———-

Auch im Frühjahr 2016 trifft sich der Arbeitskreis Veranstaltungen, um das BPC-Programm für das 2. Halbjahr 2016 vorzubereiten.

Alle, die daran mitwirken wollen, sind ganz herzlich eingeladen. Wir treffen uns am 12. April 2016 um 17:00 Uhr im Besprechungsraum von i2fm, Essener Straße 5, im TZU Oberhausen. 

Wenn Sie eine Idee für eine Veranstaltung haben, einen tollen Redner kennen oder selber aktiv die Mitglieder des BPC einladen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Anmeldungen sind möglich per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

Sie haben am 12. April 2016 keine Zeit, aber eine gute Idee? Dann nehmen Sie einfach über info [at] business-partner-club [dot] de Kontakt mit Martin Köller auf.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zum Veranstaltungsprogramm.

3. Der BPC läuft beim Vivawest Ruhrgebiets Marathon

———-

Auf die Plätze, fertig, LOS!

am 22. Mai startet der VIVAWEST-Marathon quer durch das Ruhrgebiet. Und wir möchten in diesem Jahr endlich wieder mit ein oder zwei BPC-Staffeln dabei sein! Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung: Egal, ob Sie nur hobbymäßig oder bereits professioneller laufen: Trauen Sie sich und melden SIe sich an – Wir würden uns sehr freuen!

Wie es sich bei dem Wort „Staffel“ schon vermuten lässt, teilen sich vier Läuferinnen und Läufer die 42,195 Kilometer lange Strecke. Hier sind unterschiedliche Teilabschnitte zwischen 6 und 13,5 Kilometer frei wählbar. Sie müssen also nicht die komplette Distanz allein meistern! Bei uns stehen der Teamgedanke & der Spaß im Vordergrund!

Alle weiteren Informationen finden Sie in einer moderierten Präsentation unter http://url.reflact.com/BPClauf  oder direkt unter http://www.vivawest-marathon.de/wettbewerbe/firmen-staffel/ 

Anmelden können Sie sich jederzeit unter http://url.reflact.com/BPClaufdazu oder natürlich auch per E-Mail an info [at] business-partner-club [dot] de. Ihre Nachricht leiten wir dann gerne an Sonja Droste weiter, welche die Teilnahme koordiniert. Interner Anmeldeschluss ist Ende April 2016.

4. Rückblick: BPC geht Kantine – Charlie`s Event Catering im TZU

———-

Unsere Idee, die Kantinen unserer größeren Mitgliedsunternehmen auszuprobieren, erfreut sich steigender Beliebtheit. Auch diesmal waren es über 20 Mitglieder, die in der neu eröffneten Kantine des Technologiezentrums speisen wollten. 

Sandy Gorny, der neue Pächter der Kantine, ließ es sich nicht nehmen unsere Mitglieder zu Essen und Trinken einzuladen. In der angenehmen Atmosphäre der neugestalteten Kantine und gut versorgt mit leckerem Essen, fühlten sich unsere Mitglieder gleich richtig wohl.

Nach dem Essen gab es als Zugabe noch eine Führung durch alle Gebäude des Technologiezentrums, schließlich sollen die frei gewordenen Büroflächen durch neue Unternehmen gefüllt werden.

Unser Dank gilt Sandy Gorny und seinem Team für die gute Bewirtung.

5. Rückblick: Social Media im Vertrieb

———-

Neue Kunden zu gewinnen, neue Zielgruppen zu erschließen und neue Märkte zu erobern, all dies sind existentielle Voraussetzungen erfolgreicher Unternehmensentwicklung. 

Nachdem die Kollegen Christian Pietzka und Hartmut Scholl in den vorangegangenen Veranstaltungen für die grundlegenden Voraussetzungen eines Einsatzes von Social Media sensibilisiert haben, konnten die anwesenden Business-Partner und -Partnerinnen diesmal mehr zu den Möglichkeiten von Social Media im engeren Vertriebskontext kennenlernen.

Christian Pietzka, dem an diesem Abend die zentrale Rolle in Wissensvermittlung und Moderation oblag, erörterte professionell und anhand vieler Beispiele sowie Praxistipps zentrale Fragen wie:

• Social Commerce vs. klassische Vertriebskanäle – warum sollten das Gegensätze sein?

• Chancen & Risiken im Social Media Vertrieb – mit der passenden Strategie zur richtigen Balance!

• Multichannel mit Social Media – Integration in die bestehende Vertriebsstruktur, heute ein Muss!

Die Runde dankte es ihm indem lebhaft diskutiert und im Minimum der feste Vorsatz formuliert wurde, endlich auch mehr selbst in Bezug auf dieses spannende Thema zu tun.

Unser Dank gilt Christian Pietzka für sein großartiges Engagement. Wir freuen uns schon auf Fortsetzungen.

6. Das Veranstaltungsprogramm im April 2016

———-

Vier tolle Veranstaltungen warten nach den Osterferien auf Sie.

Los geht es am 6. April 2016 pünktlich um 8:00 Uhr mit einem Business Breakfast bei der Donicht Stahl– und Metallbau GmbH. Dies wird sicherlich ein Frühstück an einem besonders spannenden Ort, schließlich sind Sie eingeladen, hinter die Kulissen eines Metallbau-Unternehmens zu blicken.

 

Am 14. April 2016 um 16:00 Uhr setzen wir unsere Reihe „Zu Fuß durch Oberhausen“ fort. Diesmal drehen wir die Zeit zurück und gehen auf Entdeckungsreise durch die alte Oberhausener Mitte. Begleitet werden wir vom bewährten Stadtführer Ingo Dämgen. Somit sind spannende Geschichten und die Entdeckung städtebaulicher Schönheiten vorprogrammiert. 

Hartmut Scholl wird dann 20. April 2016 um 18:30 Uhr den BPC bei unserer Kooperationsveranstaltung in der Wolfsburg in Oberhausen vertreten. Zum Thema „No risk – no fail: die Angst vor dem Scheitern in der Wirtschaft“ wird unser Vorstand u.a. mit Prof. Dr. Werner A. Halver, Leiter des Wirtschaftsinstituts der Hochschule Ruhr West, Ralph Bombis, MdL und Vorsitzender der Enquetekommission „Zukunft von Handel und Mittelstand“, sowie Dr. Axel Fuhrmann, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Düsseldorf diskutieren. Alle Mitglieder des BPC sind ganz besonders herzlich eingeladen, diese Veranstaltung zu besuchen.

Und so ähnlich, wie der Veranstaltungsreigen im April begonnen hat, so endet er auch. Mit dem Thema Stahl. Allerdings in einer etwas größeren Form. Bei unserem Besuch des thyssenkrupp Stahlwerks in Duisburg am 28. April 2016. Die Abfahrt mit dem Bus ist pünktlich um 14:30 Uhr vom TZU. Hier gibt es leider eine Warteliste, auf die sich „Spätentschlossene“ aber noch setzen lassen können.

Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite www.business-partner-club.com. Anmeldungen sind möglich per Telefon (0208-8290-100), per mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

7. Was Sie sich einmal im Internet anschauen sollten: Ein Hauch von Kalifornien bei Ihnen zu Gast – www.matus-burritos.de 

———-

Was gibt es im UnternehmerInnenleben schöneres, als mit dem Team spontan einen gelungenen Projektabschluss, ein rundes Jubiläum, einen gewonnen Großauftrag zu feiern? Und dann sich auch noch die Frühlingssonne auf den Pelz scheinen lassen, während man ausgelassen klönt und dabei herzhaft-gesundes ist? 

Matus Burrito-Foodtruck macht es möglich. Frisches, leckeres, handgemachtes Essen direkt vor Ihrer Haustür, nach original kalifornischen Rezepten zubereitet. Die Sonne des Valley verpackt in einer handlichen Burrito-Mahlzeit. Fresh food in a roll!

Ÿ

Genial war die Erfahrung, den vielversprechenden Jungunternehmer und sein Team nicht nur im Straßenverkauf besuchen sondern eben auch für ein außergewöhnliches Catering am eigenen Büro buchen kann!

Kurzum, Erfolge einfahren, das Matus-Streetfood-Team kontaktieren und es sich einfach mal im vielfachen Sinne gut ergehen lassen: http://www.matus-burritos.de/ 

8. Neue Mitgliedsunternehmen im BPC

———-

Wir freuen uns, auch im März 2016 drei Unternehmen als neue Mitglieder begrüßen zu dürfen:

– das Weiterbildungsinstitut WBI GmbH von der Marktstraße 35 in Oberhausen. Ansprechpartner für unsere lernwilligen Mitglieder ist der Geschäftsführer des Unternehmens Peter M. Urselmann. Und wer sehen möchte, welche Themenfelder die WBI besetzt, dem empfehlen wir die Internetadresse www.weiterbildungsinstitut.de

Unser Geheimtipp: die Elevator Clips

– die j.s. consulting vom Höhenweg 235 in Oberhausen. Ansprechpartner für unsere Mitglieder ist der Geschäftsführer/ Gesellschafter Jörg Schiffmann

– und schließlich das Unternehmen Charlie`s Event & Catering mit Sitz in der Elsässer Straße 36 in Oberhausen, uns besser bekannt als der Betreiber des TZU Casinos. Da müssen wir uns beim letzten BPC Lunch (s.o.) wohl ganz gut benommen haben. Ansprechpartner für unsere Mitglieder ist der Chef Sandy Gorny. Und wer sehen möchte, wo überall das Unternehmen darüber hinaus aktiv ist und welche Dienstleistungen es anbietet (oder wissen möchte, was morgen auf dem Speisenplan steht), dem sei die Webseite www.charlies-catering.de empfohlen.

9. …und sonst…

———-

…stand die Mitgliederversammlung des BPC unter dem Motto: Bekannte und Freunde wiedersehen – neue Mitglieder kennenlernen.

Unter der gewohnt souveränen Leitung von Klaus Lerch ging es in fast genau einer Stunde Schlag auf Schlag. Alle Tagesordnungspunkte wurden zügig, aber wenn gewünscht auch mit der notwendigen Sorgfalt, abgearbeitet.

Und so blieb vor und nach der Veranstaltung genügend Zeit für Gespräche. Unser Dank gilt allen Mitgliedern, die sich die Zeit genommen haben, persönlich zu erscheinen bzw. uns die Stimmrechtsübergabe zu schicken. 

Und natürlich danken wir allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die dafür gesorgt haben, dass die Mitgliederversammlung überhaupt durchgeführt werden konnte.

Ein besonderes „Dankeschön“ geht an Axel Rettinghaus, der den Großen Saal im TZU im Rahmen seiner Ausbildung bei Alpha Productions so gut vorbereitet hat.