Newsletter 09/ 2017

Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,

ist genau jetzt der optimale Zeitpunkt das eigene Geschäft zu verkaufen? Lockt Sie in diesen Tagen, in denen viel über Jamaika-Bündnisse gesprochen wird, die Insel?

__________________________________________________________

 

N E W S L E T T E R

B U S I N E S S P A R T N E R C L U B

__________________________________________________________

INHALT:

——-

  1. Editorial
  2. BPC Lunch im Restaurant Herzblut in Grafenmühle
  3. (Schnupper-)Golfen im GC Oberhausen
  4. Exklusive Einladung in das Literaturhaus Oberhausen: Der Beitrag Karl Mays zur Wirtschaftsethik
  5. Was Sie sich einmal im Internet anschauen sollten: dub.de
  6. … und sonst …

 

EDITORIAL:

———-

Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,

ist genau jetzt der optimale Zeitpunkt das eigene Geschäft zu verkaufen? Lockt Sie in diesen Tagen, in denen viel über Jamaika-Bündnisse gesprochen wird, die Insel?

Dieser Newsletter spannt einen provokanten Bogen. Schon das Editorial möchte Sie auf zwei spannende Veranstaltungen im Rahmen des BPC–Fitness-Programms „Heißer Digitaler Herbst“ aufmerksam machen. In der Rubrik „Was Sie sich im Internet einmal anschauen sollten“ schließen wir dann mit der Vorstellung der Deutschen Unternehmensbörse, dem Marktplatz für Unternehmensverkauf ab… und das aus gutem Grund.

Kein anderes Thema bietet mehr Potential und birgt zugleich mehr Risiken für die Zukunft Ihres Unternehmens, als die voranschreitende Digitalisierung, die wir in ganz verschiedenen Formen in allen Wirtschaftsbereichen erleben. Vielen handelnden Akteuren fällt es schwer, ihr Geschäft auf die nicht mehr lineare sondern exponentielle Dynamik der Entwicklung einzustellen.

Unbestritten, es ist eine Herausforderung all die wichtigen Ebenen auch nur annähernd im Blick zu haben: Das Spektrum ist weit, von der zunehmenden Bedeutung der horizontalen Plattformen, der Transformation wie sie in einzelnen Branchen (z.B. am Beispiel des Umbaus zu e-Mobilitätskonzepten erlebbar) geschieht, bis zu den Auswirkungen neuer disruptiver Technologien wie der künstlichen Intelligenz.

Und da haben wir noch gar nicht auf die existentiellen Risiken, denen Sie sich als UnternehmerIn im Handlungsfeld „Datenschutz und Sicherheit“ mit den dort gegebenen persönlichen Haftungsrisiken gegenübersehen geschaut.

Ängstliche Naturen denken da in Kategorien der Schadensbegrenzung und mögen über den Verkauf des Unternehmens nachdenken. Sicher aber trifft das nicht auf die UnternehmerInnen und die BewegerInnen, die sich im Business Partner Club zusammengefunden haben, zu.

Der Business Partner Club hat, mit geschätzten Partnern, unter dem Titel „Heißer Digitaler Herbst“ einen spannenden Trainingsparcours für Sie zusammengestellt. Zwei Stationen liegen vor uns:

Am 11. Oktober 2017, in Kooperation mit der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“, freuen wir uns auf die Diskussion mit hochkarätigen Experten u.a. Dr. Matthias Lenord, Geschäftsführer Lenord+Bauer Unternehmensgruppe, Britta Kirchhoff, Dr. Arnd Küppers zum Thema „Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen“ im TZU und am 14. November 2017, das 8. Oberhausener Wirtschaftsforum zum Themenfeld „eMobilität“ und den damit verbundenen Potentialen für Unternehmen und die Region.

Kurzum: nehmen wir die Herausforderung an, holen wir uns den Input und tauschen wir uns auf Augenhöhe mit spannenden Sparringspartnern aus. Und … last but not least, lassen Sie uns den hochkarätigen Referenten von Nah und Fern, zeigen was wir drauf haben! Wir zählen auf Sie!

Ihre Business Partner

Martin Köller                Klaus Lerch                        Hartmut Scholl

 

  1. BPC Lunch im Restaurant Herzblut in Grafenmühle

———-

 Am 6. September 2017 ging der BPC zum Business Lunch zur Abwechslung mal „auswärts“ essen – bei diesem Mal führte uns der Weg nach Bottrop.

Bereits zum zweiten Mal besuchten wir in Grafenmühle das Restaurant „Herzblut“. Die Herren Yasin Erbay und Christian Biesgen begrüßten uns vor dem köstlichen Drei-Gänge-Menü und wünschten allen 20 Teilnehmer/ Innen einen GUTEN APPETIT – den hatten alle mitgebracht.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden in angeregten Gesprächen noch zwei drei Visitenkarten ausgetauscht, bis es dann zurück nach Oberhausen an die Arbeitsplätze ging. Alle waren sich einig – der kleine Ausflug über die Stadtgrenze hinaus hat sich gelohnt. Wir Danken „Yasin“ und „Christian“ herzlich und freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr! Wir kommen ganz bestimmt.

 

  1. (Schnupper-)Golfen im GC Oberhausen

———-

Das Ambiente für das Schnupper Golfen am 14.09. war gleich in doppelter Hinsicht besonders! 

Rund um Hurrican „Irma“ in Florida zog auch ein Stark-Regen über Oberhausen und Umgebung. Auch wenn im Vergleich zu „Irma“ eher nur ein laues Lüftchen wehte – der Wind, der prasselnde Regen auf den überdachten Abschlagplätzen und die fast zum greifen nahen tiefen, schwarzen Wolken gaben uns eine kleine Florida-Ahnung. 

Davon ließ sich die wackere BPC-Truppe aber natürlich nicht abschrecken, sondern vielmehr vom zweiten besonderen Ambiente des Golfclubs Oberhausen anlocken: das ehemalige Zechen-Gelände und der tolle Ausblick auf die Halde Haniel lies nicht nur das Ruhrpott-Golf-Herz höher schlagen.

Betreut und eingewiesen von Till Both und seinem Team, waren (erste) Erfolgserlebnisse bald sichtbar. Bei den anschließenden kühlen und wärmenden Getränken war sich die Runde einig: Gerne wiederholen!

 

  1. Exklusive Einladung in das Literaturhaus Oberhausen: Der Beitrag Karl Mays zur Wirtschaftsethik

———-

Veranstaltungsrückblick Literaturhaus Oberhausen: „Der Beitrag Karl Mays zur Wirtschaftsethik“

Auf Einladung unseres geschätzten BPC Mitgliedes Hartmut Kowsky-Kawelke durften Mitte September die anwesenden BPC-Mitglieder nicht nur einen inspirierenden Vortrag folgen sondern auch gleich einen neuen, spannenden Ort der vielfältigen Oberhausener Literaturlandschaft kennenlernen.

Mitten im Leben, an der oberen Marktstraße und in enger Symbiose mit der wohl-bekannten und gut sortierten Wein-Lounge „Le Baron“, wurde der lang verfolgte Traum eines Literaturhauses in Oberhausen vor wenigen Monaten Wirklichkeit.

Und schon gaben sich seit der Eröffnung stadtbekannte Autoren von Andrea Russo bis Jahn Wehn in den heimeligen Räumlichkeiten ihr Stelldichein.

Bei einem guten Glas Wein genossen die Anwesenden BPCler und weitere interessierte Besucher die Einladung zum Vortrag von Dr. Harald Obendiek. Das Thema „Karl Mays Beitrag zur Wirtschaftsethik“ hatte neugierig gemacht.

Und tatsächlich, immer kurzweilig, oft tiefsinnig und ab und an mit einem Augenzwinkern, durften wir uns noch einmal in die Welt von Winnetou und Old Shatterhand versetzt fühlen und den Analysen des Referenten zu Karl Mays Sicht auf Themen wie Gerechtigkeit, Wettkampf und List folgen. Wir danken für den schönen Abend und versprechen, dass spannende Veranstaltungsprogamm auch in Zukunft zu verfolgen.

Interessierte finden schon heute Ankündigungen auf der öffentlich geschalteten Facebook-Seite des Literaturhauses: www.facebook.com/Literaturhausoberhausen.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

 

  1. IT-Sicherheit nach „WannaCry“: Datenschutz und Datensicherheit wird zur Chefache

———-

Leider musste diese Veranstaltung aufgrund der Erkrankung einesr der Referenten kurzfristig abgesagt werde. Wir werden uns um einen Nachholtermin kümmern!

 

  1. Site2Know: Deutsche Unternehmerbörse – dub.de

———-

DUB versteht sich als das Portal für Unternehmer, Gründer und Investoren, die in Dimensionen der radikalen Veränderung denken. Herzstück dieses wohl größten Players im Feld der Unternehmensnachfolge ist die Onlinebörse für Unternehmen, Nachfolger, Franchisemodelle und mehr. Eine Datenbank, die durch Sortiermöglichkeiten z.B. nach Branchen, Regionen und Unternehmensgrößen leicht für die eigenen Fragestellungen nutzbar gemacht wird.

Ergänzt wird das Angebot durch viel wissenswertes rund um eben diese Themen. Events sind gelistet und es können spezialisierte Dienstleiser rund um Unternehmenskauf, Nachfolge etc., gefunden werden.

Kurzum, aufrufen, durchstöbern … und dann doch weitermachen – weil´s Spaß macht und wichtig ist! www.dub.de

 

  1. …und sonst…

———-

Am 10. Oktober 2017 findet die diesjährige BPC Arbeitskreis Veranstaltung statt. Dort geht es um die Planung des BPC Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2018. Sie sind herzlich eingeladen bei diesem Treffen Ihre Veranstaltungsvorschläge vorzustellen! 

Melden Sie sich einfach wie gewohnt per Mail an info [at] business-partner-club [dot] de oder telefonisch unter 0208/ 8290 10 an. Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein, können Sie uns Ihre Vorschläge auch gerne per Mail oder telefonisch zukommen lassen. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!