25. Juli 2018

Newsletter 09/ 2018

 

Liebe Mitglieder des Business Partner Clubs, liebe Interessenten,

am letzten Wochenende trafen sich 8.470 Menschen an verschiedenen Orten in ganz Deutschland, um miteinander zu sprechen. Auf Initiative von „Zeit online“ hatten sich elf deutsche Medienhäuser zusammengeschlossen, um Menschen mit unterschiedlichen Ansichten und Standpunkten unter dem Motto „Deutschland spricht“ an einen Tisch zu bringen.

Die Gesprächspaare wurden – nachdem ein kurzer Fragebogen ausgefüllt werden musste – per Algorithmus zusammengebracht. Also regional nah beieinander, thematisch aber weit auseinander.

Es ist eine bemerkenswerte Initiative und allen Beteiligten, Organisatoren wie Diskussionsteilnehmern, gehört größter Respekt. Denn, wie Mely Kiyak, Autorin bei „Zeit online“ richtig sagt, bleibt heutzutage eigentlich nur der unversehrt, der sich zurück zieht und den Mund hält.

Und das ist gefährlich! Denn dann glauben diejenigen, die sprechen mit anbrüllen verwechseln, sie seien in unserem Land in der Mehrzahl und vergessen, dass die Freiheit des Menschen Teil unseres Grundgesetzes ist. Die sich daraus entwickelnde Vielfalt müssen wir alle, wie Bundespräsident Frank Walter Steinmeier beim Auftakt in Berlin anmahnte, aushalten lernen.  

Daran sollten auch wir im Business Partner Club arbeiten. Und das Gespräch suchen, wenn die Meinungen darüber, wie wir zukünftig zusammen leben wollen, auseinander gehen.

Auf einen wirklichen Dialog und auf gute Gespräche freuen sich

Ihre Business Partner

Martin Köller       Klaus Lerch      Hartmut Scholl

 

2. Einladung zum Wirtschaftsforum 2018: Innovationen – Made in Oberhausen
----------
Das inzwischen 9. Oberhausener Wirtschaftsforum naht mit großen Schritten. Am 15.11.2018 ist es soweit. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Oberhausen freut sich der Business Partner Club e.V. auf dieses besondere Event im Jahreslauf.  

Innovationen Made in OB – werden wir kennenlernen und dann anhand der Fälle souverän herausarbeiten, worauf es ankommt, wenn man Neues in die Welt bringen und sich zukunftsfähig aufstellen will. 

Um 16:30 Uhr starten wir mit dem Check-in und ab 17:00 Uhr startet dann das inhaltliche Programm. Nach den Begrüßungen u.a. vom Oberbürgermeister unserer Stadt und einem kleinen Impuls zur Einordnung des Folgenden, lernen wir spannende Innovationsgeschichten aus unserer Heimatstadt kennen. 

Die Subline STEAK #SHAMPOO #FARBE #BÜROS #FITNESS hat schon viel Neugierde geweckt. Die Plätze am Veranstaltungsort, dem geschätzten Fraunhofer Institut Umsicht, sind begrenzt und so empfiehlt sich die zügige Anmeldung. Dann sehen wir uns.

 

3. Einladung zum Arbeitskreis Veranstaltungen
----------
Die große Resonanz auf unsere Veranstaltungen in 2018 spornt uns natürlich an, auch im nächsten Jahr ein spannendes und attraktives Programm für unsere Mitglieder zusammenzustellen.

Wer daran mitarbeiten möchte, den laden wir ganz herzlich zum Arbeitskreis „Veranstaltungen – 1. Halbjahr 2019“ ein. 

Wir treffen uns am 09. Oktober 2018 um 17:00 Uhr im Besprechungsraum von i2fm, Essener Straße 5, im TZU Oberhausen.
 
Wenn Sie eine Idee für eine Veranstaltung haben, einen tollen Redner kennen oder selber aktiv die Mitglieder des BPC einladen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Sie haben am 09. Oktober 2018 keine Zeit, aber eine gute Idee? Dann nehmen Sie einfach über info@business-partner-club.de Kontakt mit Martin Köller auf.
 
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zum Veranstaltungsprogramm.

 

4. Rückblick: Die Kunst des Messer- und Scherenschleifens
----------
In einem stimmungsvollen Rahmen mit musikalischer Untermalung eines Saxophons sowie unter Darreichung kleiner Snacks, wurden den Interessenten des BPC am 05.09.2018 die althergebrachten, traditionellen Schärftechniken von Michael Opolka erläutert. 

Ferner konnte beispielhaft verschieden legierten Messern und sonstigen Klingen eindrucksvoll nach neustem Stand der Technik wieder neue Schärfe verliehen werden. Zu Demonstrationszwecken dienten kleine Tomaten, welche vor den Augen der BPC-Mitglieder geschält und/ oder in hauchdünne Scheiben geschnitten wurden – wo doch zuvor eben diese Klingen, auf Grund ihrer fehlenden Schärfe, lediglich in der Lage gewesen sind, die Tomaten allenfalls zu „zerdrücken“. 

Auf jeden Fall eine sehr interessante Veranstaltung und wir bedanken uns herzlich bei dem Gastgeber Michael Opolka.

 

5. Rückblick: Business Partner Club Themenlunch
----------
Beim ersten Themenlunch des BPC wurden die anwesenden Mitglieder vom Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerer der Stadt Oberhausen, Herrn Apostolos Tsalastras, über die Ergebnisse der Ende des Jahres 2017 bei Oberhausener Unternehmen durchgeführten Digitalisierungsumfrage informiert. Nachdem zahlreiche Nachfragen beantwortet wurden, konnten die Informationen zusammen beim gemeinsamen Essen verdaut werden.

Unser Dank gilt dem Team des „Charlie‘s“ für das leckere Mittagessen.

  

6. Rückblick: Halt doch mal die Luft an – Erfolg beginnt im Kopf
----------
Auf Einladung von Frau Manuela Liebling, Gründerin für außergewöhnliches Gesundheitsmanagement – erfolgreich und glücklich mit Fitness- und Mentaltraining, wurde am 20. September um 18.00 Uhr in die schöne Salzgrotte in Oberhausen Königshardt eingeladen. 

Im Mittelpunkt stand die Frage, wie wir den Belastungen, den stetig wachsenden Herausforderungen und der Schnelllebigkeit unseres beruflichen Lebens begegnen? Und wie wir es schaffen, achtsamer mit uns selbst umzugehen. 

In entspannter Atmosphäre ist es Frau Liebling gelungen, auf einfache und nachvollziehbare Weise den BPC Mitgliedern Techniken der Entspannung an die Hand zu geben, um neue Kraft zu schöpfen mit kleinen Phasen der Meditation. 

Die Salzgrotte war unterstützend ein idealer Ort dafür – abgeschirmt vom Alltagsgeschehen. Ein angeregter Austausch rundete den Abend ab und Frau Liebling verwöhnte mit ihren gesunden und schmackhaften Snacks alle Anwesenden. 

Unser Fazit: mit Ihrer Dienstleistung bietet Frau Liebling eine wertvolle Unterstützung, da Motivationen zur Achtsamkeit und Entschleunigung, mit professioneller Begleitung, sehr gut funktionieren kann. 

Diese Themen sollten in unserem Leben mehr Gewichtung haben, damit negativer Stress keinen Einfluss mehr auf uns hat. Glück auf!                                                                                                                  

 

7. Rückblick: Hafenbereisung auf Einladung der Duisburger Hafen AG
----------
Wenn man bei strahlend blauem Himmel und schönstem Sonnenschein ein Schiff besteigt, dann denken viele natürlich an Freizeit und Erholung. Die Hafenbereisung, zu der wir uns in Duisburg getroffen haben, wurde aber zu einem spannenden, informativen und – was die Entwicklung der Duisburger Hafen AG in den letzten Jahren angeht – lehrreichen Arbeitsgespräch. 

Und den größten Anteil daran hatte Markus Teuber, der Generalbevollmächtigte der Duisburger Hafen AG, der uns nicht nur viele Zahlen und Fakten präsentierte, sondern auch die Entwicklung des Unternehmens in Zeiten der Globalisierung aufzeigte. 

Dies spiegelt sich auch in den aktuell vier Geschäftsfeldern wider, in die sich das Unternehmen heute gliedert. Neben den Industrieflächen und Logistikimmobilien gibt es die Bereiche Logistische Dienstleitungen, Verpackungslogistik und Kontraktlogistik. So wurde das Unternehmen für seine Kunden immer mehr zu einem Partner, der weit mehr Tätigkeiten anbieten kann als den reinen Umschlag von Ware.

Wer interessiert ist an weiteren Informationen über den Duisburger Hafen, dem empfehlen wir die Webseite www.duisport.de

Unser Dank gilt Markus Teuber und dem gesamten Team vom Konferenzschiff „Karl Jarres“ für diesen spannenden Nachmittag.

 

8. Das Veranstaltungsprogramm im Oktober 2018
----------
Aufgrund der Herbstferien laden wir im Oktober zu zwei Veranstaltungen ein, die es aber beide in sich haben:

Am 10. Oktober 2018 lädt unser langjähriges Mitglied Margit Fink alle Mitglieder ganz herzlich zum Frühstück nach Gelsenkirchen ein. Denn auf der ehemaligen Zeche Consolidation hat die Hoffmann Personaldienstleistung GmbH ihren Firmensitz. Freuen Sie sich auf einen spannenden Start in den Tag, auf ein leckeres Frühstück und gute Gespräche in einer besonderen Atmosphäre.

Naja und über die Veranstaltung am 12. Oktober 2018 braucht man nicht mehr viel zu schreiben: „Benediktiner Oktoberfest in der KöPi Arena“ lautet die Überschrift. Und ausgebucht ist sie auch noch. Also wünschen wir allen Glückspilzen, die einen Platz ergattern konnten, viel Spaß.

Anmeldungen für das Frühstück sind möglich über unsere Website unter https://business-partner-club.de/veranstaltungen/kommende-veranstaltungen/.

 

9. Was Sie sich einmal im Internet anschauen sollten: Hilfreiches für erfahrene Unternehmer und ambitionierte Gründer: www.forentrepreneuers.com 
----------
David Skok, mehrfacher Unternehmer und inzwischen renommierter Venture Capital-Geber, war stets davon beseelt, seine unternehmerischen Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Dann hat er Forentrepreneurs gegründet. Auf dem Portal finden sich heute interessante Anregungen, gerade mit Bezug zu den Feldern „Sales und Marketing“, aber auch mit Blick auf das Thema „Geschäftsmodelle“. 

Sicher geprägt durch die speziellen Erfahrungen des Betreibers wird auf forentrepreneurs gerade internetbasierten Geschäftsmodellen eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die erfolgreichen Logiken, die in derzeit wohl am Konsequentesten weiterentwickelten – da am härtesten umkämpften – Bereiches der Wirtschaft, lassen sich mit etwas Phantasie auch auf viele andere Geschäfte übertragen.  

Kurzum, Reinstöbern und Loslegen: www.forentrepreneurs.com

 

10. Neues Mitgliedsunternehmen im BPC
----------
Wir freuen uns, auch im September ein neues Mitgliedsunternehmen begrüßen zu dürfen:

- die Debeka Oberhausen, deren Geschäftsstelle sich am Altmarkt 1 in Oberhausen befindet. Ansprechpartner/in sind für unsere Mitglieder der Geschäftsstellenleiter Sebastian Voss und die Bezirksleiterin Magdalena Majic. Wir freuen uns auf vielfältige Gespräche in der Zukunft. Wer aber schon jetzt wissen möchte, wie das Leistungsspektrum der Debeka aussieht, der kann sich unter der Adresse www.debeka.de ein Bild davon machen.

- die Menger Elektrotechnik GmbH & Co.KG von der Wielandstraße 8 in Oberhausen. Ansprechpartner für unsere Mitglieder ist – trotz junger Jahre – ein alter Bekannter. Nämlich Florian Menger, der auch Geschäftsführer des Unternehmens ist. Als Mitglied unseres Drachenboot-Teams „Business Paddel Club“ hat er uns schon in seiner Ausbildungszeit tatkräftig unterstützt, als Meister bei Blum und Schneider ist er Mitglied geworden und hat sich jetzt selbstständig gemacht. Wir wünschen alles Gute und drücken ganz kräftig die Daumen für einen erfolgreichen Start des Unternehmens. Und bald wird es auch eine Webseite geben. Die finden Sie dann unter www.menger-et.de