Business Partner Club Logo
Newsletter 11 | 2019

Liebe Mitglieder des Business Partner Clubs, liebe Interessenten,

in diesen Tagen erreicht Sie wieder unser Veranstaltungsprogramm für das nächste Halbjahr. Es ist uns auch in der (vermutlich) vierunddreißigsten Auflage dank der Hilfe vieler Mitglieder gelungen, unserem Motto treu zu bleiben, Ihnen ein abwechslungsreiches Angebot von Mitgliedern für Mitglieder zu präsentieren.

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die sich in den letzten 17 Jahren eingebracht haben. Sei es als IdeengeberIn, als Organisationsgenie, als sportliche(r) LeiterIn, als GastgeberIn, Straßenbahner, ReferentIn, Feierbiest, Fußballstar, Drachenbootfan, Biersommelier, Bergmann oder Bergfrau, Klettermaxe, Karnevalsjeck oder in welcher aktiven Rolle auch immer.

Bedanken möchten wir uns auch bei all denen, die im Hintergrund seit 17 Jahren dafür sorgen, dass die über 700 Veranstaltungen so reibungslos über die Bühne gegangen sind. Die geduldig die Fragen nach dem Passwort beantworten, Sie an den richtigen Veranstaltungsort lotsen und Sie mit allen wichtigen Informationen rund um den BPC versorgen.

Ihnen und allen BPC-Mitgliedern wünschen wir eine stressfreie, fröhliche und besinnliche Adventszeit.

Ihre Business Partner

Martin Köller         Klaus Lerch        Hartmut Scholl

 

2. Einladung zum Tag der offenen Tafel
----------

Die Oberhausener Tafel lädt alle Mitglieder des BPC´s zum Tag der offenen Tafel in die Tafelkirche an der Gustavstraße/  Ecke Buschhausener Straße in Oberhausen-Lirich ein.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inkl. der Vorsitzenden der Tafel, Petra Schiffmann, würden sich freuen, Sie ab 17:00 Uhr in weihnachtlicher Atmosphäre begrüßen zu dürfen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt, zudem singt um 18:00 Uhr der Gospelchor „Good News“ und um 19:00 Uhr der KuKaKor.

Wer die Arbeit der Tafel mit einer Spende unterstützen möchten: 

Stichwort: „Die Oberhausener Tafel e.V.“
bei der Stadtsparkasse Oberhausen IBAN: DE27 3655 0000 0052 0014 68, BIC: WELADED10BH 

  

3. Einladung zum traditionellen Adventsfrühstück
----------

Letzte Chance! Die Vorstände Klaus Lerch, Hartmut Scholl und Martin Köller laden zum Jahresende alle Mitglieder ganz herzlich zum Frühstück ein. Damit möchten wir uns bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und gemeinsam mit Ihnen in die Adventszeit starten. 

In diesem Jahr werden wir wieder vom Superintendenten der evangelischen Kirche in Oberhausen, Joachim Deterding, begleitet. Und der bringt natürlich auch wieder seine Gitarre und weihnachtliche Liedertexte mit, damit die vielen BPC-Stimmen auch in diesem Jahr das TZU zum Klingen bringen.

Wir beginnen sehr pünktlich um 08:00 Uhr und bitten alle Mitglieder, früh genug im Mittelsaal des TZU, Essener Straße 5 in Oberhausen zu sein.

  

4. Rückblick: BPC Breakfast im Holiday Inn Express Oberhausen
----------

Am 06.11.2019 war der BPC auf Einladung von Herrn Daniel Kripp (General Manager) zum Frühstück ins Holiday Inn Express Oberhausen (Centro-Allee) eingeladen. Bis auf den letzten Platz war der extra für die BPC-Mitglieder reservierte Bereich – innerhalb des offen gestalteten Frühstücksbereichs – gefüllt. 

Herr Kripp hatte es noch kurzfristig möglich gemacht, dass alle Angemeldeten und die auf der Wartelisten befindlichen Personen an dem Frühstück teilnehmen konnten. Dafür noch einmal unseren lieben Dank. So konnten annähernd 30 Personen an dem Frühstück teilnehmen und hatten sichtlich Freude an der lockeren und trotzdem zielorientierten Arbeits-(Frühstücks)atmosphäre.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde stellte uns Herr Kripp persönlich das Hotel vor. Ein tolles Frühstücks-Buffet sorgte für ideale Rahmenbedingungen und für gutes Netzwerken, bevor nach bzw. sogar während des gemeinsamen Frühstücks alle Interessierten die Möglichkeit für eine kleine Rundführung hatten, bei der die Zimmer und Räumlichkeiten des Hotels gezeigt wurden. 

Besten Dank an Daniel Kripp und sein Team für das gelungene Business-Breakfest.

 

5. Werksbesichtigung bei Fitscherguss
----------

Zu einer ganz besonderen Werksbesichtigung wurden die Mitglieder des BPC´s eingeladen. Mitten in der Oberhausener City, einen Steinwurf von der Marktstraße entfernt, besuchten wir eines der ältesten Unternehmen der Industrie in Oberhausen: das Unternehmen Ed. Fitscher Gmbh & Co. KG, vielleicht besser als „Fitscherguss“ bekannt.

Der Großvater des jetzigen Eigentümers Dieter Fitscher gründete im Jahr 1900 am heutigen Standort an der Paul-Reusch-Straße dieses Werk. Es ist heute die letzte von ehemals ca. 10 Gießereien in Oberhausen. 

Nach der Begrüßung durch Stefan Michel, dem Geschäftsführer des Unternehmens und Michael von Samson, dem technischen Leiter von Fitscherguss, sowie einer Stärkung mit Kaffee und Fingerfood, ging es direkt „ins Eingemachte“. Denn schließlich stand unser Besuch unter der Überschrift „Hidden Champions"

Stefan Michel erklärte uns, warum Fitscherguss ein solcher „Hidden Champion“ sein könnte. Detailliert ging er auf die verschiedenen Guss Produktionsverfahren des Hauses ein und schilderte ausführlich die Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren. Dabei stellte er dar, dass FITSCHERGUSS mit verschiedenen Universitäten in Deutschland ein – nunmehr patentiertes - Produkt entwickelt hat, welches die Hersteller von speziellen Getrieben in die Lage versetzt, diese Getriebe mit höheren Nennmomenten zu belasten.

Unter anderem erwähnte er die unterirdische Gepäckbeförderung an Flughäfen, wie z.B. den neuen Flughafen in Dubai, bei dem dieses spezielle FITSCHERGUSS-Produkt zu 100% eingesetzt wird. Andere Einsatzgebiete finden wir im Windkraftbereich oder bei Personenvereinzelungsanlagen.

Dann ging es an die Schmelzöfen. Alle Gussverfahren wurden live und im Detail vorgestellt, Abstiche der 1200 °C heißen Schmelze und Gussprozeduren konnten hautnah beobachtet werden. 

So war es für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein sehr spannender und kurzweiliger Vormittag, für den wir uns bei Stefan Michel und seinem Team ganz herzlich bedanken.

 

6. Das Veranstaltungsprogramm im Dezember 
----------

Was soll man da noch schreiben? 

Am besten:NIX 

Genießen Sie einfach beide Veranstaltungen:

– Das Adventsfrühstück am 4. Dezember 2019. Bitte pünktlich um spätestens 08:00 Uhr im Mittelsaal des TZU.

– Und das Tannenbaumschlagen am 13. Dezember 2019. Bitte ausreichend Kondition mitbringen.

Aufmerksam machen möchten wir aber auch noch einmal auf die Infoveranstaltung der Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung am 12. Dezember 2019 um 16:00 Uhr im Fraunhofer Institut, bei der die Ergebnisse des Masterplans Wirtschaft vorgestellt werden.

Anmelden können Sie sich wie immer unter: https://business-partner-club.de/veranstaltungen/kommende-veranstaltungen/

  

7. Was Sie sich einmal im Internet anschauen sollten: www.managementwissenonline.de
----------

Starke Infos für den Gestalteralltag zu finden auf „Management Wissen MW online“

Was Johannes Thönneßen über die letzten - mehr als 20 Jahre – und MW Online auf die Beine gestellt hat, ist extrem hilfreich für einen Jeden der führt, organisiert und gestaltet. Auf dem klar strukturierten Portal wird - in Form von prägnanten und einordnenden Zusammenfassungen - die Essenz der deutschsprachigen Management-Literatur (inkl. Zeitschriften) verfügbar gemacht.

Ein übersichtliches Kategoriensystem erlaubt den Einstieg in die Inhalte. Es gibt grobe Hauptkategorien zu den Themen wie „Mensch“, „Organisation“ etc. Darunter finden sich die entscheidenden Unterkategorien – bei „Mensch“ reichen diese z.B. von „Feedback“, über „Motivation“, bis zu „Zeitmanagement“.

Für die Nutzer offeriert MWOnline ein faires Freemium-Angebot mit Zugriff auf viele interessante Informationen und dann verschiedene kostenpflichtige Optionen, von der Einmalzahlung auf ein Punktekonto, bis zu Jahres-Abonnements, die dann den Zugriff auf Premium Inhalte erlauben.

Kurzum, reinschauen und ausprobieren www.managementwissenonline.de

Business Partner Club Logo
Business Partner Club e.V. Technologiezentrum II
Essenerstr. 5 | 46047 Oberhausen

Wenn Sie diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.