11. April 2019

Künstliche Intelligenz – das Wirtschaftswunder?

KI ist in aller Munde!
Selbstfahrende Autos, Drohnen, Kampfroboter, Supercomputer in der Medizin und auf dem Börsenparkett, Computerspiele, digitalisierte Produktionsketten und viele weitere Bereiche beherrschen die Wirtschaftsnachrichten in der ganzen Welt.

Und schon heute werden wir in vielen Bereichen unseres Lebens durch die Einbindung in ganz grundlegende Prozesse bereits jetzt durch künstliche Intelligenzen und Roboter beeinflusst. Was genau aber ist eine "Künstliche Intelligenz"? Wie selbstständig und lernfähig sind sie? Nach welchen Regeln arbeiten und entscheiden sie? Welche "Werte" und Prägungen erhalten sie? Wie nehmen wir Menschen künstliche Intelligenzen wahr? Nach welchen Regeln können wir interagieren, besonders wenn der Kontakt in Zukunft noch unmittelbarer wird? Was sagen uns die bisherigen Forschungen der Roboterethik? Welche Rechte hätte eine Maschine mit menschlicher Intelligenz? Was ergibt sich dadurch für die Frage der Verantwortung? Können Roboter soziales Interagieren und das Empfinden von Empathie erlernen?

Und schließlich: Welche Auswirkungen werden sich auf die Unternehmen ergeben? Welche Chancen eröffnen sich?

Gemeinsam mit der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft werden wir versuchen, Antworten für uns alle zu finden. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Nur angemeldete Benutzer können die Gästeliste sehen. Jetzt einloggen

Auf einen Blick

Zeit

pünktlich um 19:00 Uhr - die Veranstaltung dauert ca. 2 bis 3 Stunden.

Ort

Showroom, TZU Oberhausen, Essener Straße 3, 46047 Oberhausen

Anfahrt